Alles sofort ab Lager lieferbar !
Geld zurück Garantie !
Alle Top Hersteller am Lager !

Voksfeste Bayern

Die beliebtesten und schönsten Volksfeste in Bayern

Was wäre Bayern ohne seine Seen und Berge, die jedes Jahr Massen an Touristen von überall her in den Freistaat ziehen, als auch ohne seine Traditionen, Bräuche und Volksfeste?! In Bayern wird viel gefeiert; hier wird Ausgelassenheit, urbayrische Gemütlichkeit und das Tragen der vielen verschiedenen wunderschönen Trachten groß geschrieben. Seit Jahrhunderten schon kommen die Menschen in den meisten Dörfern und Städten zu den Kirchweih-,Maibaum- ,Volks- und Waldfesten (am Tegernsee) zusammen; und dies in ihren feschen Trachten.

Die Waldfeste am Tegernsee dominieren im Monat Juli. Hier findet man jedes Wochenende am Rande einer Ortschaft ein Waldfest, wo Einheimische neben Gästen zusammen an Holztischen sitzen, die kühle Mass Bier zu einer zünftigen Brotzeit nehmen, der Blasmusik lauschen und allesamt... natürlich in schicken Dirndln und kracherne Lederhosn!

Hier eine Auswahl der schönsten und wichtigsten Feste 2017:

Termine im März

Starkbierfest am Nockherberg

Das Starkbierfest bzw. der „Salvator-Ausschank“ am Nockherberg eröffnet die Saison der Volksfeste und damit einhergehend das Tragen der Trachten. Vom 10. März–02. April wird hier am Nockherberg zünftig gefeiert und „geschimpft“. Eröffnet wird dieser Bierausschank mit dem traditionellen „Politiker-Derbleck'n“, der „Salvator-Probe“! Das „Naufschiaß’n“ und „derbleck'n“ der „Großkopferten“ quer durch die Parteien nach bayerischer Wirtshausmanier gehört zu jeder Salvator-Probe und wird im Fernsehen live übertragen.

Termine im April

Nürnberger Frühlingsfest

Termin ist 15. April – 07. Mai. Die Nürnberger haben sich einiges an Programm für ihr Frühlingsfest einfallen lassen. So kommt der Osterhase und beschenkt kleine Kinder mit Süßem, an den Familientagen gibt es halbe Fahrpreise, „alte“ Bräute haben die Gelegenheit beim Austragen des Brautkleides nochmal in die Rolle der Braut zu schlüpfen, es gibt eine Oldtimerparade rund um den Festplatz und abschließend ein großes Feuerwerk. Na, wenn da mal nicht für jeden, ob jung oder alt, ob Madl oder Burschn etwas dabei ist!

Augsburger Plärrer

Der Frühjahrsplärrer präsentiert sich vom 16. April – 01. Mai und im Herbst vom 25.August - 10.September. Die Geschichte des Augsburger Plärrers reicht bereits über 1000 Jahre zurück und jedes Jahr strömen bis zu 1,2 Millionen Besucher. Das Volksfest ist im bayerischen Schwaben das größte.

Imbissstände, 4 Festzelte und eine Reihe von Fahrgeschäften sorgen bei Jung und Alt für Vergnügen. An 2 Festtagen findet zudem ein großes Feuerwerk statt. Und während des Augsburger Plärrers im Herbst gibt es am ersten Samstag einen großen Festumzug.

Münchner Frühlingsfest

Die auch genannte „kleine Wiesn“ auf der Theresienwiese findet vom 21. April – 07. Mai statt.

Das Programm auf dem Münchner Frühlingsfest ist vielseitig: eröffnet wird das Fest mit dem offiziellen Anstich mit Freibier und dem traditionellen Böllerschießen, es gibt Public Viewing der Champions-League Halbfinale Spiele und des DFB Pokals und Bayerns größter Flohmarkt präsentiert über 2000 Aussteller, erwartet werden 20000 Besucher. Zu bewundern ist das Oldtimertreffen, außerdem gibt es Kinder- und Familientage, einen Schaustellergottesdienst und imposante Feuerwerke, sowie den „Tag des Brauchtums“, angelehnt an die „Oiden Wiesn“ , wo bayerischer Brauchtum und Tradition vorgeführt werden.

Termine im Mai

Volksfest Gmund am Tegernsee

In Gmund geht’s rund! Dieses Jahr findet das Gmunder Volksfest vom 27. Mai - 05. Juni statt. Jung und Alt strömen auf den Volksfestplatz, wo Fahrgeschäfte und Schmakerlbuden einladen zum fröhlichen Beisammensein. Den Auftakt zum Fest macht ein Standkonzert am Rathausplatz, von dort der Einzug ins Festzelt erfolgt und der Bürgermeister traditionell das Gmunder Volksfest mit einem „O'zapft is!“ eröffnet.

Als Highlight haben Kinder, Familien und Senioren an bestimmten Wochentagen vergünstigte Preise und bekommen Sonderaktionen geboten.

Regensburger Mai- und Herbstdult

Auf dem großen Dultplatz wird vom 12. - 28. Mai als auch Ende August – Anfang Septemberdas Volksfest von Regensburg gefeiert. In 2 Festzelten wird der Besucher kulinarisch mit Halbe-Meter-Würsten, Schweinebraten, Weißwürsten und Brezen, original Regensburger Händlmaier Senf und natürlich Regensburger Bier sowie anti-alkoholischen Getränke versorgt.

Eine ganz besondere Spezialität draußen ist die Regensburger „Knackersemmel“. Kleine, dicke Würste werden in einer Semmel mit süßem und scharfen Senf sowie Gewürzgurken und Meerrettich serviert. Natürlich gibt es auch Steckerlfisch, Lebkuchen und gebrannte Mandeln.

Mehrere verschiedene Fahrgeschäfte dienen dem Vergnügen und im Riesenrand bekommt man einen gigantischen Blick über die Skyline von Regensburg mit dem bekannten Regensburger Dom.

Interessant ist auch die Warendult. Hier werden Kleidung, Textilien, Haushaltswaren und sogar Blumen angeboten.

Die Dulten werden jeweils zum Beginn als auch zum Ende mit großen Feuerwerken eingeleitet bzw. verabschiedet.


Nacht der Tracht im Löwenbräukeller

Am 19. - 20. Mai steigt im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz in München wieder eine Mords-Party, zu der aber auch jeder in Tracht erscheint! Gefeiert wird in den Räumlichkeiten des Löwenbräukellers bis in die Morgenstunden hinein mit Liveband, Festbier und einer einmaligen Stimmung! Wer es bis zur „Wiesn“ nicht abwarten kann, sollte die Nacht der Tracht nicht verpassen! Es warten auf den Party-Besucher nicht nur traditionelle Highlights, sondern auch zahlreiche Specials.


Termine im Juni

Bergkirchweih in Erlangen

Der Berch ruft! So heißt es in Erlangen. Das Oktoberfest in München ist zwar größer und bekannter, aber die Bergkirchweih ist um 55 Jahre älter! Termin ist 01. - 12. Juni. Jedes Jahr feiern über 1 Millionen Besucher auf der „Berchkirchweih“, wie der Erlangener sagt. Am Berg gelegen, unter herrlichen, mit Lampions geschmückten Kastanienbäumen bekommt der Besucher das kühle Festmärzenbier in steinernen Krügen ausgeschenkt, dazu werden fränkische Spezialitäten und Gerichte aus aller Welt verspeist. Für Klein und Groß gibt es auch ein paar Fahrgeschäfte zu entdecken.

Waldfest FC Real Kreuth, Tegernsee

Termin 16. - 17. Juni

Waldfest der Gebirgsschützen Tegernsee, Rottach-Egern

Termin 18. Juni


Landsberger Wiesn

Die Landsberger Wiesn vom 22. - 26. Juni, begeistern mit traditionellen und modernen Fahrgeschäften, aber natürlich auch mit hervorragendem Bier, bayerischen Schmakerln und Steckerlfisch.


Waldfest Hirschbergler, Rottach-Egern, Tegernsee

Termin 25. Juni


Waldfest des Skiclubs Bad Wiessee, Am Sonnenbichl, Tegernsee

Termin 30. Juni - 01. Juli


Termine im Juli

Kiliani-Volksfest, Würzburg

Termin 07. - 23. Juli

Zu Beginn und am Ende gibt es jeweils ein Feuerwerk. Ein bunter Trachtenfestzug zieht zur Eröffnung mit zahlreichen Trachten-, Fanfaren-und Musikgruppen durch die Innenstadt bis zum Festgelände auf den Talavera-Parkplatz im Stadtteil Zellerau. Dem Besucher stehen bis zu 80 Schausteller zahlreicher Fahrgeschäfte zur Verfügung, außerdem 2 Bierzelte, in denen kräftig gefeiert wird, als auch auf dem Festgelände etliche Imbissstände mit Steckerlfisch, Zuckerwatte, Bratwurst, etc.etc. Jeden Mittwoch gibt es für die Kleinen Ermäßigungen bei den Fahrgeschäften und den Verzehrständen.


Waldfest TSV Bad Wiessee
Termin 07. - 08. Juli

Waldfest Skiclub Kreuth, Tegernsee
Termin 07. - 08. Juli

Waldfeste der Tegernseer Vereine, Tegernsee
Termin 14. - 16. Juli


Kocherlball, Chinesischer Turm, Englischer Garten,München

Am 16. Juli findet der wohl außergewöhnlichste Ball statt. Er beginnt morgens um 6:00 Uhr in derFrüh und geht bis 10:00 vormittags. Die extrem frühe Uhrzeit stammt noch aus dem 19. Jahrhundert, wo Hausangestellte („Kocherl“) noch vor dem Arbeiten am Chinesischen Turm zusammen kamen, um zu Tanzen. Extra für den Ball bieten Tanzschulen Tanzkurse statt, wo Volkstänze gelehrt werden, die man dann auf dem Kocherlball zum Besten geben kann. Anfang des 19.Jahrhunderts wurde der Ball aus „Mangel an Sittlichkeit“ von der Obrigkeit verboten und wurde zum Glück 1989 erstmalig wieder veranstaltet. Ein Ball der ganz besonderen Art!

Trachten-Waldfest der Leonharstoana, Kreuth, Tegernsee

Termin 23. Juli

Waldfest SC Rottach-Egern, Tegernsee

Termin 28. - 29. Juli

Jakobi-Kirchweih in Oettingen

Termin 28. - 31. Juli. Gefeiert wird auf dem Festplatz am Flüsschen Wörnitz. Am Freitag beginnt das Fest für Einwohner, Vereine und Gäste auf dem Marktplatz mit Musik und Tanz. Nach dem Bieranstich und dem Anschießen durch die Böllerschützen wird 4 Tage im Festzelt bei Kapellenmusik oder Partymusik zünftig gefeiert.

Ursprünglich war das Jakobi Fest ein kirchliches Fest aus dem Jahr 1494, als die St. Jakobskirche geweiht wurde. Seitdem sind weltliche Feiern in den Wirtshäusern dazu gekommen, der Bürgermeister übernimmt während des traditionellen Volksfestes das Regiment und heißt die Oettinger und ihre Gäste zu einem abwechslungsreichen Programm willkommen.

Der Höhepunkt des Festes steigt dann am Samstag Abend. Nach Einbruch der Dunkelheit findet auf der Wörnitz das weithin bekannte Wasserfest mit Bootskorso und einem Großfeuerwerk statt.

Und am Sonntag wird es sportlich, wenn auf der Wörnitz das Fischerstechen stattfindet.

Familien und Kinder haben am Montag vergünstige Preise an den Fahrgeschäften. Außerdem findet am Nachmittag der traditionelle Hammeltanz von und mit Kindern statt, dessen Gewinner ein Hauptpreis lockt. Am Abend findet im Festzelt eine Modeshow statt „ Lust auf Tracht“ mit Models in feschen Trachten! Danach klingt die Jacobi-Kirchweih mit Partystimmung aus.

Pichelsteinerfest in Regen

Gefeiert wird vom 28. Juli – 2. August, direkt am Regenufer auf zwei Festplätzen.

Bekannt ist der Pichelsteiner Eintopf! Schon am Kirchweihtag 1874 wurde der Pichelsteiner Eintopf verspeist, dem seitdem alljährlich auf dem Fest gedenkt wird, wenn der Festkoch mit seinem Gefolge und dem Festbräuwagen auszieht und rund 3000 Portionen verteilt.

In den Festzelten ist Stimmung, mehr als 30 Musikbands spielen live. Außerdem gibt es einen großen Festzug mit 6 Blaskapellen, 3 Spielmannszügen, den Zehnerzug der Brauerei, 21 Festwägen, 2 Kutschen und 25 Fußgruppen. Auf dem Regen kann man 30 Meter hohe Fontänen bestaunen und eine romantische Gondelfahrt erleben.

Kulmbacher Bierwoche

Vom 29. Juli - 06. August feiert man in Kulmbach unterhalb der Plassenburg ausgelassen beihervorragendem fränkischen Essen, guter Gesellschaft und schmackhaftem Kulmbacher Bier. Das Fest kommt ganz ohne Fahrgeschäfte aus und begeistert jährlich bis zu 120000 Besucher. Gefeiert wird in der Innenstadt im Feststadel bei bekannten Bands und Musikvereinen.


Termine im August

Waldfest des Trachtenvereins Bad Wiessee, Tegernsee

Termin 06. August

Trachtenwaldfest der Wallberger, Rottach-Egern, Tegernsee

Termin 06. August

 

Waldfest SC Ostin, tegernsee

Termin 10.-12. August

Gäubodenvolksfest in Straubing

Das Gäubodenfest in Straubing ist das zweitgrößte Volksfest in Bayern. Alljährlich kommen „Am Hagen“ bis zu 1,2 Millionen Besucher aus nah und fern. Termin ist 11.-21. August.

Mit dem traditionellen Auszug zum Festzelt im August wird jedes Jahr die sogenannte „5. Jahreszeit“ in Straubing eingeleitet.

Genehmigt wurde das Gäubodenfest 1812 vom bayerische König Maximilian I. Joseph. Ehemals war das Gäubodenfest ein Landwirtschaftsfest. Die Bezeichnung „Gäuboden“ stammt übrigens aus dem Wort „Gäu“, was „eben“ oder „flach“ bedeutet und die Region südlich der Donau meint.

7 Festzelte mit einer Kapazität von 26.500 Sitzplätzen, 130 Attraktionen und Fahrgeschäfte warten auf ihre Besucher und sorgen für Spaß, Gaumenschmaus, Unterhaltung und Nervenkitzel.

Weinfest in Volkach

Im Herzen des Fränkischen Weinlands wird vom 11. - 15. August Frankens größtes Weinfest gefeiert, ein Fest der besonderen Art in Bayern. Im Freien unter Kastanien- und Plantanenbäumen können bis zu 7000 Besucher pro Abend Platz finden. Über 150 verschiedene Sorten an Weinen und Sekt werden angeboten, dazu die klassische fränkische Bratwurst, Fisch und Reiberdatschi.

Ein großes Feuerwerk, Wunderkerzenzauber der Weinprinzessinnen, fränkische Blasmusik und Partymusik runden das Programm gelungen ab.

Dachauer Volksfest

Über 300.000 Besucher lockt jedes Jahr das Dachauer Volksfest vom 12. - 21. August an.

Für Jung und Alt wird einiges Geboten: es gibt zahlreiche Fahrgeschäfte und Festzelte, in denen ausgelassen gefeiert wird. Der Bierpreis auf dem Dachauer Volksfest ist einer der günstigsten in Bayern! Bekannt ist das Dachauer Volksfest auch durch sein prächtiges Feuerwerk, das zu den größten in Südbayern zählt.

An Maria Himmelfahrt gibt es ein Rennradrennen, das „Bergkriterium“. Das Bergkriterium stellt eine besondere Herausforderung an des Fahrer, da es über Kopfsteinpflaster geht und somit seine Geschicklichkeit herausfordert.

Herbstfest Rosenheim

Auf zur Rosenheimer „Wiesn“! Termin für das Rosenheimer Herbstfest ist der 26. August - 10. September. Jedes Jahr findet die „Wiesn“ auf der Loretowiese statt, 16 Tage wird ausgelassen gefeiert mit speziellen Wiesnbier, bayerischen Schmakerln und Partymusik, die für Stimmung sorgt. Für den Besucher stehen 4 Festzelte zur Auswahl. Die traditionelle Ochsenbraterei befindet sich in der Auer-Bräu-Festhalle, wo jeden Tag ab 15 Uhr eine Blaskapelle zur musikalischen Unterhaltung beiträgt.

Das Flötzinger-Bräu, das größte freistehende Festzelt Europas, fällt allein schon durch seine aufwendige Dekoration mit traditionellen Kränzen und Bildertafeln auf, hat eine Kapazität von 8500 Plätzen. Einige nationale wie internationale Auszeichnungen hat die Privatbrauerei wegen ihrer Produkte schon gewonnen.

Wer es gerne ein bißchen urig und klein haben möchte, geht am besten in die Törgellenhütte vom Feurigen Tazlwurm. Serviert werden hier heimische Wild -und Brotzeitschmakerl, gerne dazu mit einem edlen Glas Wein.

Beim Bierbichler gibt es Fisch und im Prosecco-Stadl außer Prosecco Kaffesprezialitäten, Kuchen und Schmakerlteller.

Rund um die zahlreichen Fahrgeschäfte reihen sich natürlich noch Buden mit Mandeln, Zuckerwatte und Lebkuchen.

Am Erntedanksonntag gibt es alljährlich einen festlich geschmückten Kirchenzug mit prächtigen Erntekronen und Blumengebinde, Erntegruppen, Musikkapellen , der nach dem Gottesdienst auf dem Festgelände einzieht.

Wer zum Herbstfest mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bahnhof fährt, kommt mit dem "Wiesn-Bockerl" entspannt und kostenlos auf das Herbstfest!


Termine im September

Gillamoos in Abendsberg

Vom 31. August – 04. September findet in Abendsberg in der Hallertau der Gillamoos statt mit 250000 Besuchern jährlich. Ein Volksfest mit dem traditionellen politischen Frühschoppen am letzten Festtag, wo bekannte und auch weniger bekannte Politiker zur Wort kommen. Außerdem kann man über den Pferde- und Viehmarkt schlendern und die Wahl der Dirndlkönigin mitverfolgen.

Übrigens, der Name „Gillamoos“ stammt aus dem Jahr 1313. Das Wort leitet sich ab von St. Gilg am Moos, eine Kapelle, zu Ehren des heiligen Ägidius, die während der Säkularisation abgerissen wurde. Im Jahr 2013, nach 700 Jahren, wurde sie wieder neu errichtet, als Gedenkstätte der christlichen Wurzeln des Jahrmarktes.

Dann gibt es noch den „historischen Gillamoos“! Geschichten aus der Schaustellerei werden vorgeführt, es gibt historisches Festbier, ein Feuerwerk, ein Festzug und einen Festgottesdienst.

Altstadtfest mit Fischerstechen in Nürnberg

Im Herbst findet jedes Jahr vom Termin 14. - 25. September das Altstadtfest im Zentrum der Nürnberger Altstadt statt. Auf dem Hans-Sachs-Platz und der Insel Schütt bekommt man regionale und internationale Spezialitäten angeboten, dazu verschiedene Biersorten, Wein und Federweiser.

Was man nicht verpassen sollte, ist der große Festzug am ersten Samstag des Volksfestes. Hierbei nehmen mehr als 35 Teilnehmer statt, Bierwagen, Trachtengruppen und Samba-Tänzer. Für musikalische Auftritte ist auch gesorgt. Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei: Swing, Jazz, Pop und Rock aber auch Schlager und Countrymusik.

Vom Festzug aus geht es direkt über zum traditionellen Fischerstechen, welches auf der Pegnitz statt findet. Verschiedene Mannschaften aus ganz Deutschland treten in (Ruder-)Booten gegeneinander an. Ziel ist es, das Boot in die optimale Ausgangsposition zu manövrieren, um dann den „Fischerstecher“ mit einer Stange ins Wasser zu stoßen.

Einen Abstecher in die Ruine des Katharinenklosters sollte man noch zu den Hans-Sachs-Spielen machen. Die Spielgruppe präsentiert lustige Geschichten rund um den berühmten Schuhmacher Hans Sachs.

Ein Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz und weitere Fahrgeschäfte in der Innenstadt bieten zudem Abwechslung für Jung und Alt.

Münchner Oktoberfest

Das wohl bekannteste und größte Volksfest ist das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. Termin dieses Jahr 16. September – 3. Oktober.

Seit 1810 wird das Oktoberfest gefeiert und lockt jedes Jahr an die 6 Millionen Besucher aus der ganzen Welt an, aus Australien, Japan, Neuseeland, Italien, Amerika und wo sie sonst noch so alle herkommen, um die zahlreichen Fahrgeschäfte zu bestaunen und zu fahren. In den vielen bunten Festzelten, entweder drinnen oder draußen im Biergarten, wird gefeiert was das Zeug hält. Der Besucher genießt die köstlichen Schmankerln und das wohl schmeckende Bier und tanzt bei Partymusik stehend auf den Holzbänken! Extra für die Wiesn brauen die Münchner Brauereien ein spezielles Bier, das mehr Stammwürze und Alkohol aufweist als das herkömmliche Bier. Für manch einen Besucher, der das nicht weiß, mit fatalen Folgen!

Wenn es dann wieder heißt „O'zapft is!“ steht München rund um die Theresienwiese für 2 Wochen Kopf! Die Tische in den Festzelten sind meist über ein Jahr im voraus schon reserviert, wer Stehvermögen und Geduld mitbringt reiht sich in den Schlangen vor dem Zelt ein, um noch ein Plätzchen drinnen zu ergaunern.

Auf geht’s zur Wiesn – der schönsten Jahreszeit!

Cannstatter Wasen in Stuttgart

Termin ist vom 22. September – 08.Oktober. Nach dem größten Volksfest der Welt, der Münchner „Wiesn“ folgt schon gleich das zweitgrößte Volksfest, die Cannstatter Wasen! Knapp 4 Millionen Gäste lockt die Cannstatter Wasen jedes Jahr nach Stuttgart. Rund 320 Schausteller und Festwirte sorgen für eine Riesen-Gaudi, es gibt 2 Familientage mit reduzierten Preisen, den Krämermarkt und ein spektakuläres Musikfeuerwerk zum krönenden Abschluss.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.